Datenschutzhinweise

Datenschutzhinweise der W11K GmbH


1. Allgemeine Informationen

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzhinweise.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegenden Datenschutzhinweise erläutern, welche Daten wir auf welche Weise erheben und wofür wir sie nutzen. Wir informieren zudem, wer die Daten bekommt bzw. wo sie gespeichert werden. Abschließend möchten wir Sie dazu unterrichten, wie lange die Daten gespeichert werden und Sie über Ihre Rechte als Betroffener in Kenntnis setzen.

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden.

2. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

W11K GMBH Martinstraße 42-44 73728 Esslingen a. N.

Geschäftsführung Jan Blankenhorn, Roman Roelofsen

Telefon: +49 711 459998 0 E-Mail: info@w11k.de

Sie erreichen unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter:

W11K GMBH Datenschutzbeauftragter Martinstraße 42-44 73728 Esslingen a. N.

Telefon: +49 711 459998 0 E-Mail: datenschutz@w11k.de

3. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

Welche Daten nutzen wir? Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Im Folgenden möchten wir Ihnen erläutern, bei welchen Aktionen auf unserer Website welche Daten von Ihnen genutzt werden, zu welchem Zweck dies geschieht und auf welcher rechtlichen Grundlage.

a) Beim Besuch unserer Websiten

Beim Aufrufen unserer Websiten werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners [pseudonymisiert],
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser (Typ und Version) und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet: Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website, Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website, Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutzhinweise.

b) Bei Anmeldung für unseren Newsletter/Infoservice

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter/Infoservice beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestattet, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen. Bestellen Sie den auf unserer Seite angebotenen Newsletter/Infoservice, werden wir Sie im Einzelnen darüber unterrichten, worüber wir Sie informieren, welche Daten von Ihnen gespeichert und wofür sie verwendet werden. Wir werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben und nur für die Versendung des Newsletters benutzen.

Wir werden den Newsletter nur dann an Sie versenden, wenn Sie uns vorher Ihre Einwilligung dazu erteilt haben. Dafür werden Sie von uns eine E-Mail mit einem Link und näheren Hinweisen und der Bitte um Ihre Einwilligung erhalten. Wenn Sie diesen Link betätigen, erklären Sie sich mit dem Erhalt des Newsletters und Werbung durch uns einverstanden.

Grundlage für die Speicherung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, die Sie uns mit der Anmeldung zum Newsletter erteilen. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, dazu reicht eine formlose Mitteilung an uns (zB durch Kontaktformular oder E-Mail oder Abmeldelink in jeder Mail). Von diesem Widerruf bleibt die Rechtmäßigkeit der bis dahin vorgenommenen Datenverarbeitung unberührt. Da wir rechtlich gehalten sind, Ihr Einverständnis im Rahmen des sog. Double Opt In zu protokollieren, wird Ihre Bestellung des Newsletters, die Versendung unserer Einwilligungsmail und Ihr Einverständnis durch Anklicken des Links nach Ort und Zeit sowie mit Ihrer IP-Adresse protokolliert und gespeichert.

Für den Newsletter von thecodecampus.de geben wir die Daten an den Newsletter-Dienst MailChimp weiter. Die Weitergabe der Daten erfolgt an MailChimp, dem von unserer Website genutzten Dienst für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA.

MailChimp ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Wenn Sie Daten zum Zwecke des Newsletterbezugs eingeben (z.B. E-Mail-Adresse), werden diese auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert.

Wir haben einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit dem Anbieter von Mailchimp, der Rocket Science Group LLC, unter Einbeziehung der sog. EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen.

Mit Hilfe von MailChimp können wir unsere Newsletterkampagnen analysieren. Wenn Sie eine mit MailChimp versandte E-Mail öffnen, verbindet sich eine in der E-Mail enthaltene Datei (sog. web-beacon) mit den Servern von MailChimp in den USA. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Informationen können nicht dem jeweiligen Newsletter-Empfänger zugeordnet werden. Sie dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Wenn Sie keine Analyse durch MailChimp wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von MailChimp gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von MailChimp unter: https://MailChimp.com/legal/terms/

Für den Info-Service der w11k GmbH geben wir die Daten an den Newsletter-Dienst HubSpot weiter: HubSpot Ireland Limited, 2nd Floor 30, North Wall Quay, Dublin 1, Ireland.HubSpot Ireland Limited ist eine Tochtergesellschaft eines US-amerikanischen Unternehmens. Das irische Unternehmen ist aber Datenverarbeiter in der EU. Nähere Informationen zu der Datenverarbeitung von HubSpot erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von HubSpot: https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy .Wir haben mit HubSpot einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, nach dem HubSpot Ihre Daten nur in unserem Auftrag verarbeitet: https://legal.hubspot.com/de/dpa

Die von HubSpot verwendeten Daten enthalten einen „web-beacon“, der die Öffnung des Newsletters und/oder die Betätigung eines darin enthaltenen Links durch Sie an HubSpot sendet. Dabei werden an HubSpot Informationen zu Ihrem Browser, Ihren Standort und Ihre IP-Adresse übermittelt. Diese Informationen werden verwendet, um unsere Ansprache an Sie zu optimieren.

Weiter nutzt auch unser Info-Service-Anbieter diese Daten, jedoch nur in pseudonymer Form (also ohne Ihre Identifizierung zu ermöglichen) zur Analyse und Optimierung des eigenen Service. Ihre Daten werden von diesem jedoch in keinem Fall genutzt, um Sie anzuschreiben.

Ihre Daten bleiben gespeichert, solange sie in unserer E-Mail Liste gespeichert sind, die Speicherung zur Rechtsverfolgung durch uns oder aus unseren sonstigen berechtigten Interessen noch erforderlich ist oder wir gesetzlich gehalten sind, Ihre Daten noch aufzubewahren.

c) Bei Nutzung unseres Kontaktformulars

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten (Firma, Name, Email-Adresse, ggf. Telefonnummer und Anschrift) zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b D-GVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrages zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit f. DS-GVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 2 lit a. DS-GVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen, z.B. bei Rechnungsstellung – bleiben dabei unberührt.

Die Speicherung der Daten bei Nutzung des Kontaktformulars (außer thecodecampus.de) erfolgt über die integrierte Hosting und Marketing Lösung der HubSpot Ireland Limited, 2nd Floor 30, North Wall Quay, Dublin 1, Ireland.HubSpot Ireland Limited ist eine Tochtergesellschaft eines US-amerikanischen Unternehmens. Das irische Unternehmen ist aber Datenverarbeiter in der EU. Nähere Informationen zu der Datenverarbeitung von HubSpot erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von HubSpot: https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy. Wir haben mit HubSpot einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, nach dem HubSpot Ihre Daten nur in unserem Auftrag verarbeitet: https://legal.hubspot.com/de/dpa

d) Bei Registrierung auf unserer Website

Sie können sich auf unserer Website registrieren, um zusätzliche Funktionen auf der Seite zu nutzen. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den Sie sich registriert haben. Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben müssen vollständig angegeben werden. Anderenfalls werden wir die Registrierung ablehnen.

Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf unserer Website registriert sind und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

e) Bei Nutzung der Kommentarfunktion auf unserer Website

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.

Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen. Die im Rahmen des Abonnierens von Kommentaren eingegebenen Daten werden in diesem Fall gelöscht; wenn Sie diese Daten für andere Zwecke und an anderer Stelle (z.B. Newsletterbestellung) an uns übermittelt haben, verbleiben die jedoch bei uns.

Die Kommentare und die damit verbundenen Daten (z.B. IP-Adresse) werden gespeichert und verbleiben auf unserer Website, bis der kommentierte Inhalt vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen (z.B. beleidigende Kommentare).

Die Speicherung der Kommentare erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

f) Bei Nutzung der Chatfunktion auf unserer Website

Wir nutzen HubSpot im Rahmen unseres berechtigten Interesses an einer wirtschaftlich-effizienten Kundenkommunikation für den Live-Chat auf unserer Seite: HubSpot Ireland Limited, 2nd Floor 30, North Wall Quay, Dublin 1, Ireland.HubSpot Ireland Limited ist eine Tochtergesellschaft eines US-amerikanischen Unternehmens. Das irische Unternehmen ist aber Datenverarbeiter in der EU. Nähere Informationen zu der Datenverarbeitung von HubSpot erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von HubSpot: https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy .Wir haben mit HubSpot einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, nach dem HubSpot Ihre Daten nur in unserem Auftrag verarbeitet: https://legal.hubspot.com/de/dpa

Wird der HubSpot Chat aufgerufen, erhebt HubSpot zu Beginn vorübergehend die IP-Adresse, um das Land zu ermitteln, aus dem der Chat gestartet wurde. So ist es möglich, dem Besucher einen auf seine Bedürfnisse zugeschnittenen Kundenservice anzubieten. Die Erhebung der IP-Adresse dient allein diesem Zweck und wird nicht dauerhaft von HubSpot gespeichert.

Wenn Sie die Übermittlung von Daten an HubSpot nicht wünschen, können Sie der Setzung von Cookies durch HubSpot durch entsprechende Einstellung in Ihrem Browser verhindern. Wir verweisen hierzu auf unsere allgemeine Darstellung zu Cookies in dieser Erklärung.

Darüber hinaus speichert HubSpot die Kommunikation in den Chats. Dadurch können Ihnen umfangreiche Ausführungen zu Ihrer Anfrage erspart werden. Sofern Sie dies nicht wünschen, können Sie uns dies gerne unter den weiter oben aufgeführten Kontaktdaten mitteilen. Gespeicherte Chats werden dann unverzüglich von uns gelöscht. Sie werden von uns auch gelöscht, nachdem sich Ihre Anfrage erledigt hat, sofern sie nicht zur Rechtsverteidigung benötigt werden und es nicht im Rahmen des Chats zu einer Vertragsanbahnung oder einem Vertragsschluss gekommen ist und wir diese Daten als Vertragsdaten aufbewahren (müssen).

g) Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung sowie des Abschlusses eines Rechtsverhältnisses erforderlich sind. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten werden zudem erhoben, verarbeitet und genutzt, zur effizienten und schnellen Bearbeitung von Nutzeranfragen, dem Bestandskundenmanagement, sowie dem Neukundengeschäft sowie im Interesse an effizienten und sicheren Verwaltungs- und Kollaborationsprozessen und folglich aus berechtigtem Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Hierfür setzen wir für unsere Schulungskunden (thecodecampus.de) das CRM-System Pipedrive des Anbieters Pipedrive OÜ ein, eine private limited company established under the laws of the Republic of Estonia, Paldiski mnt 80, Tallinn, 10617, Estland, (Estonian Commercial Register 11958539). Die Daten werden auf Servern in Deutschland bzw. der EU gespeichert. W11k hat ein Data Processsing Addendum mit Pipedrive abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Pipedrive, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten. Zu den Datenschutzhinweisen des Anbieters: https://www.pipedrive.com/en/privacy

Für unsere Nicht-Schulungskunden verwenden wir als CRM-System die integrierte Hosting und Marketing Lösung der HubSpot Ireland Limited, 2nd Floor 30, North Wall Quay, Dublin 1, Ireland. HubSpot Ireland Limited ist eine Tochtergesellschaft eines US-amerikanischen Unternehmens. Das irische Unternehmen ist aber Datenverarbeiter in der EU. Nähere Informationen zu der Datenverarbeitung von HubSpot erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von HubSpot: https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy.

Wir haben mit HubSpot einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, nach dem HubSpot Ihre Daten nur in unserem Auftrag verarbeitet: https://legal.hubspot.com/de/dpa

Zum Zwecke der Rechnungsstellung und Verfolgung, sowie zur Angebotserstellung speichern und verarbeiten wir die zugehörigen Rechnungs- und Anschriftsdaten mithilfe des Programms Harvest. Dabei werden Daten auf einem Server des Anbieters (Harvest HQ, 16 W 22nd St, 8th Floor, New York, NY 10010, United States) in den USA gespeichert. Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich durch uns. W11K hat mit Harvest ein Data Processing-Agreement abgeschlossen, über das Harvest den Schutz der verarbeiteten Daten versichert. Zu den Datenschutzhinweisen des Anbieters: https://www.getharvest.com/privacy-policy

Zum Zwecke der Zahlungsabwicklung und zur Erledigung der Buchhaltung nutzen wir den Service „sevDesk“, eine cloudbasierte Buchhaltungssoftware der Sevenit GmbH, Hauptstraße 40, 77652 Offenburg. SevDesk verarbeitet Eingangs- und Ausgangsrechnungen sowie ggf. auch die Bankbewegungen unseres Unternehmens, um Rechnungen automatisch zu erfassen, zu den Transaktionen zu matchen und hieraus in einem teilautomatisierten Prozess die Finanzbuchhaltung zu erstellen. Sofern hierbei auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einer effizienten Organisation und Dokumentation unserer Geschäftsvorgänge. W11k hat eine Vereinbarung über Auftragsverarbeitung von Daten mit SevDesk abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert SevDesk, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten. Nähere Informationen zur sevDesk GmbH, der automatisierten Verarbeitung von Daten und zu den Datenschutzbestimmungen finden Sie unter https://sevdesk.de/sicherheit-datenschutz/.

Für die Dokumentenspeicherung- und Verwaltung, die Kalenderverwaltung, E-Mail-Versand, Tabellenkalkulationen und Präsentationen, Austausch von Dokumenten, Inhalten und Informationen mit bestimmten Empfängern oder Veröffentlichung von Webseiten, Formularen oder sonstigen Inhalten und Informationen nutzen wir die über das Internet zugänglichen und auf den Servern von Google ausgeführten Softwaredienste von Google-Drive ein (Cloud). In diesem Rahmen können personenbezogenen Daten verarbeitet und auf den Servern der Anbieter gespeichert werden, soweit diese Bestandteil von Kommunikationsvorgängen mit uns sind oder von uns sonst, wie im Rahmen dieser Datenschutzhinweise dargelegt, verarbeitet werden. Zu diesen Daten können insbesondere Stammdaten und Kontaktdaten der Nutzer, Daten zu Vorgängen, Verträgen, sonstigen Prozessen und deren Inhalte gehören.

Sofern wir mit Hilfe von Google Drive für andere Nutzer oder öffentlich zugängliche Dokumente (bspw. Google Sheets) und Inhalte bereitstellen, können die Anbieter Cookies auf den Geräten der Nutzer für Zwecke der Webanalyse oder, um sich Einstellungen der Nutzer zu merken, speichern. Google Drive ist ein Dienst von Google Irland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland). Die Daten werden ausschließlich auf Servern von Google in Europa gespeichert (Lizenz mit Speicherort: Europa), Google versichert hier die Einhaltung der europäischen Datenschutzrichtlinien und bietet somit ein angemessenes Datenschutzniveau. w11k hat mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag für die Verwendung von Google abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Google, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten. Zur Datenschutzerklärung von Google https://cloud.google.com/

h) Durchführung von Video-Konferenzen bei Online-Schulungen oder zur Kundenbetreuung

Wir setzen Google Meet zu Zwecken der Durchführung von Video- und Audio-Konferenzen sowie Online-Schulungen ein. Google Meet ist ein Dienst von Google Irland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland). In diesem Rahmen werden Daten der Kommunikationsteilnehmer verarbeitet und auf den Servern von Google gespeichert, soweit diese Bestandteil von Kommunikationsvorgängen mit uns sind. Die Daten werden verschlüsselt übertragen. Zu diesen Daten können insbesondere Anmelde- und Kontaktdaten sowie ggf. Eingaben in Chats und geteilte Bildschirminhalte gehören. Die Daten werden ausschließlich auf Servern von Google in Europa gespeichert (Lizenz mit Speicherort: Europa), Google versichert hier die Einhaltung der europäischen Datenschutzrichtlinien und bietet somit ein angemessenes Datenschutzniveau. w11k hat mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag für die Verwendung von Google abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Google, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und kann zur Durchführung des Vertrags mit Ihnen oder vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sein. Zudem erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes wirtschaftliches Interesse liegt in der Verbesserung der Kundenbetreuung zur Erbringung unserer Dienstleistungen.

Mehr Informationen zum Datenschutz bei Google Meet finden Sie hier: https://support.google.com/a/answer/7582940

i) Verarbeiten von Bewerber-Daten

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung an jobs (at) w11k.de oder über das Portal onapply.de zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unseren Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist primär § 26 BDSG in der ab dem 25.05.2018 geltenden Fassung. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.

Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

Bewerbungsunterlagen werden 6 Monate nach Beendigung des Besetzungsverfahrens gelöscht, sofern nicht anders mit dem Bewerber vereinbart.

Im Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.

Wir nutzen die Stellenanzeige - und Bewerbermanagementsoftware der On-apply GmbH, Lindleystraße 8a, 60314 Frankfurt am Main zur Optimierung unserer Rekrutierungsprozesse. Mit On-apply haben wir einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag geschlossen. Mehr Informationen zum Datenschutz der On-apply GmbH erhalten Sie hier: https://onapply.de/datenschutz

Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens den Zuschlag für eine Stelle erhalten haben, werden die Daten aus dem Bewerberdatensystem in unser Personalinformationssystem überführt.

j) Bei Nutzung unserer Schulungsbewertung über thecodecampus.de/bewertungen

Wenn Sie an unserer freiwilligen Schulungsbewertung teilnehmen, verwenden wir hierfür Google Formulare, eine Funktion in Google Docs von Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”). Google Formulare ist eine Funktion von Google Docs, mit der Umfragen auf der Website durchgeführt werden können. Die Daten werden ausschließlich auf Servern von Google in Europa gespeichert (Lizenz mit Speicherort: Europa), Google versichert hier die Einhaltung der europäischen Datenschutzrichtlinien und bietet somit ein angemessenes Datenschutzniveau. w11k hat mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag für die Verwendung von Google abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Google, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten.

Mit dem Aufruf einer Unterseite, die eine solche Umfrage enthält oder durch die Erstellung einer eigenen Umfrage auf unserer Seite, werden Informationen, wie Ihre IP-Adresse, an den Server von Google in Europa übertragen und dort gespeichert.

Wenn Sie ein Googlekonto haben und eingeloggt sind, werden die Daten außerdem direkt Ihrem Konto zugeordnet.

Wenn Sie Mitglied bei Google sind und nicht möchten, dass Google die über Sie gesammelten Daten mit Ihrem Googlekonto verknüpft, können Sie dies verhindern, indem Sie sich vor einem Besuch auf unserer Website ausloggen und Ihre Cookies löschen.

Auch wenn Sie nicht Mitglied bzw. nicht eingeloggt sind, speichert Google die Daten als Nutzungsprofile und wertet diese auf Grundlage der berechtigten Interessen an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und der bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) aus.

Gegen diese Bildung von Nutzungsprofilen haben Sie ein Widerspruchsrecht. Für die Ausübung dieses Widerspruchsrechts müssen Sie sich an Google richten.

Wenn Sie die Übermittlung Ihrer Daten an Google durch die Nutzung der Funktion Google Formulare von Google Docs für die Zukunft unterbinden möchten, besteht die Möglichkeit den Dienst von Google Docs zu deaktivieren, indem Sie die Anwendung JavaScript in Ihrem Browser ausschalten.

In diesem Zusammenhang werden die von Ihnen eingegebenen Antworten gespeichert. Die rechtliche Grundlage für die Speicherung dieser Daten ist Ihre Einwilligung, die Sie zu Beginn der Umfrage erteilt haben. Sie können diese Einwilligung jederzeit über datenschutz@w11k.de unterbinden.

Die Nutzungsbedingungen von Google finden Sie unter https://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html.

Die zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Docs finden Sie unter https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html.

Ausführliche Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Verwendung von Google Docs finden Sie auf der Internetseite von Google („Google Privacy Policy“): https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Unter https://adssettings.google.com/authenticated können Sie weitere Einstellungen vornehmen bezüglich der Nutzung Ihrer Daten für personalisierte Werbung.

4. Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. In Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden, die von der Stelle, die den Cookie setzt, ausgelesen werden. Sie enthalten in der Regel eine charakteristische Zeichenfolge (ID), die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website oder einem Seitenwechsel ermöglicht: Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer und effizienter zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht (auch transiente/temporäre Cookies genannt).

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden (sog. persistente oder permanente Cookies). Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können diese Cookies jedoch in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Neben sogenannten „First-Party-Cookies“, die von uns als für die Datenverarbeitung Verantwortlichen gesetzt werden, kommen auch „Third-Party-Cookies“ zum Einsatz, die von anderen Anbietern angeboten werden. Über den Einsatz von „Third-Party-Cookies“ sowie über die Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern, die für uns Leistungen wie Webtracking oder zu Marketingzwecken erbringen, informieren wir Sie im nächsten Abschnitt (Ziff. 5).

Diese Cookies werden nur gesetzt, sofern Sie Ihre Einwilligung beim Besuch der Seite über unseren Cookie-Banner erteilt haben. Über den Banner („Consent Management“) haben Sie die Möglichkeit, nach Ihren Vorgaben über das Setzen von Cookies im Bereich unseres Angebots zu entscheiden. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die dort getroffene Entscheidung zu ändern und Ihre Zustimmung nachträglich zu erteilen oder zu widerrufen.

Sollte die entsprechende Einwilligung gesetzt sein, setzen wir die Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Die Verarbeitung erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung (Art.6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO).

Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht. Zudem können Sie in Ihren Browsereinstellungen jederzeit die Cookies löschen.

Zusätzlich können Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

5. Analyse Tools und Werbung

Tracking – Tools

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden nur dann durchgeführt, wenn Sie ausdrücklich Ihre Einwilligung zum Setzen von Cookies gegeben haben. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

a) Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 4) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse), Uhrzeit der Serveranfrage, werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten.

IP-Anonymisierung

Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Browser-Plugin

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenen falls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

b) Google Analytics Remarketing

Unsere Websites nutzen die Funktionen von Google Analytics Remarketing in Verbindung mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords und Google DoubleClick. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Diese Funktion ermöglicht es, die mit Google Analytics Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords und Google DoubleClick zu verknüpfen. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z.B. Handy) an Sie angepasst wurden auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z.B. Tablet oder PC) angezeigt werden.

Haben Sie Google gegenüber in Ihren Benutzer-Kontoeinstellungen eine entsprechende Einwilligung erteilt, verknüpft Google zu diesem Zweck Ihren Web- und App-Browserverlauf mit Ihrem Google-Konto. Auf diese Weise können auf jedem Endgerät auf dem Sie sich mit Ihrem Google-Konto anmelden, dieselben personalisierten Werbebotschaften geschaltet werden.

Zur Unterstützung dieser Funktion erfasst Google Analytics Google-authentifizierte IDs der Nutzer, die vorübergehend mit unseren Google-Analytics-Daten verknüpft werden, um Zielgruppen für die geräteübergreifende Anzeigenwerbung zu definieren und zu erstellen.

Sie können das geräteübergreifenden Remarketing/Targeting dauerhaft ausschalten, indem Sie personalisierte Werbung in Ihrem Google-Konto deaktivieren; folgen Sie hierzu diesem Link: https://www.google.com/settings/ads/onweb/.

Die Zusammenfassung der erfassten Daten in Ihrem Google-Konto erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung, die Sie bei Google abgeben oder widerrufen können (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Bei Datenerfassungsvorgängen, die nicht in Ihrem Google-Konto zusammengeführt werden (z.B., weil Sie kein Google-Konto haben oder der Zusammenführung widersprochen haben) beruht die Erfassung der Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich daraus, dass der Websitebetreiber ein Interesse an der anonymisierten Analyse der Websitebesucher zu Werbezwecken hat.

Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Google unter: https://www.google.com/policies/technologies/ads/.

c) Google AdWords und Google Conversion-Tracking

Um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unserer Website für Sie auszuwerten, nutzen wir ferner das Google Conversion Tracking. Dabei wird von Google Adwords ein Cookie (siehe Ziffer 4) auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Webseite des Adwords-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Adwords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Adwords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Adwords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier (https://services.google.com/sitestats/de.html).

d) Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”).

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzrichtlinie von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

e) HubSpot Tracking beim Besuch unserer Website

Wir nutzen im Rahmen unseres berechtigten Interesses an einem technisch einwandfreien Online Angebot und seiner wirtschaftlich-effizienten Gestaltung und Optimierung HubSpot auch zur Analyse unserer Website gem. Art.6 Abs. 1 lit.f die integrierte Hosting und Marketing Lösung der HubSpot Ireland Limited, 2nd Floor 30, North Wall Quay, Dublin 1, Ireland. HubSpot Ireland Limited ist eine Tochtergesellschaft eines US-amerikanischen Unternehmens. Das irische Unternehmen ist aber Datenverarbeiter in der EU. Nähere Informationen zu der Datenverarbeitung von HubSpot erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von HubSpot: https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy Wir haben mit HubSpot einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, nach dem HubSpot Ihre Daten nur in unserem Auftrag verarbeitet: https://legal.hubspot.com/de/dpa

HubSpot verwendet für die Analyse bestimmte Techniken, insbesondere Cookies, die auf ihrem Computer gespeichert werden. Diese speichern Informationen über die Nutzung unserer Seite, die wir zur Verbesserung unseres Angebotes einsetzen. Die Daten werden von HubSpot nur pseudonym erhoben und nicht mit anderen personenbezogenen Daten über sie zusammengeführt. Es ist uns nicht möglich, Sie damit als Besucher unserer Webseite zu identifizieren. Siehe hierzu Nr. 4 – Cookies.

6. Plugins und Tools
a) Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzrichtlinie von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

b) Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Bei jedem einzelnen Aufruf der Komponente "Google Maps" wird von Google ein Cookie gesetzt, um bei der Anzeige der Seite, auf der die Komponente "Google Maps" integriert ist, Nutzereinstellungen und -daten zu verarbeiten. Dieses Cookie wird im Regelfall nicht durch das Schließen des Browsers gelöscht, sondern läuft nach einer bestimmten Zeit ab, soweit es nicht von Ihnen zuvor manuell gelöscht wird.

Wenn Sie mit dieser Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, so besteht die Möglichkeit, den Service von "Google Maps" zu deaktivieren und auf diesem Weg die Übertragung von Daten an Google zu verhindern. Dazu müssen Sie die Java-Script-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die "Google Maps" nicht oder nur eingeschränkt nutzen können.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

7. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

• gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

• gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

• gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

• gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

• gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

• gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und gemäß Art. 77 DSGVO sich jederzeit bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, z.B. bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde Baden-Württemberg:

Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (Baden-Württemberg) Königstrasse 10 a 70173 Stuttgart

8. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@w11k.de

9. Datensicherheit
a) SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

b) Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

c) Technische und organisatorische Maßnahmen

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

10. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise sind aktuell gültig und haben den Stand November 2020. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzhinweise zu ändern. Die jeweils aktuellen Datenschutzhinweise können jederzeit auf der Website unter https://www.w11k.de/impressum#datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.