Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anmeldung

Anmeldungen können nur berücksichtigt werden, wenn sie schriftlich bei der W11K GmbH (im Folgenden: W11K) eingehen oder über das Buchungsformular auf www.thecodecampus.de erfolgt sind.

Alle Angebote und Preise auf der Internetpräsenz der W11K sind unverbindlich, solange sie nicht zum Inhalt einer vertraglichen Vereinbarung werden. Mit Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig Buchen" auf der Internetpräsenz gibt der Teilnehmer einen verbindlichen Antrag zur Buchung des ausgewählten Angebotes ab. Vor Absenden der Buchung kann der Teilnehmer seine Eingaben über das Buchungsformular jederzeit einsehen und ändern. Die Buchung des Teilnehmers kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn er durch Klicken auf den Schaltfläche „Ich akzeptiere die AGB“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat. Die verlinkten AGB kann der Teilnehmer über seinen Browser ausdrucken und speichern.

Nach Absenden der Buchung erhält der Teilnehmer eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail, in welcher die Buchung des Teilnehmers, seine persönlichen Daten und diese AGB nochmals aufgeführt sind und die der Teilnehmer über die Funktion „drucken“ ausdrucken, oder über die Funktion „speichern“ abspeichern kann. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Buchung des Teilnehmers bei uns eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung (Buchungsbestätigung) zustande, die W11K schriftlich per Brief, Fax oder per E-Mail versendet.

Der Vertragstext wird durch W11K nicht gespeichert. Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

Dieses Vertragsverhältnis entspricht dem Charakter eines Dienstvertrages. Es werden keinerlei Versprechungen gemacht und es gibt keinerlei Garantien oder zu erreichende Ziele.

Die in den jeweiligen Schulungs-Beschreibungen genannten Voraussetzungen für die Teilnahme sind für die Teilnehmer verbindlich.

Widerrufsbelehrung

Sofern der Teilnehmer Verbraucher i. S. d. § 13 BGB ist, steht ihm das nachfolgende Widerrufsrecht zu. Verbraucher i. S. d. § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

W11K GmbH Martinstraße 42-44 73728 Esslingen Deutschland Tel. (+49) 711 459998-0 Fax (+49) 711 459998-29 eMail info@W11K.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung

Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns erlischt.

Stornierung und Umbuchung

Stornierungen müssen schriftlich erfolgen. Im Falle einer Stornierung gelten folgende Bedingungen: Stornierungen für Schulungen in Deutschland, die bis 14 Tage vor Seminarbeginn vorgenommen werden, sind kostenfrei. Stornierungen für Schulungen in Österreich oder in der Schweiz, die bis 4 Wochen vor Seminarbeginn vorgenommen werden, sind kostenfrei. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird die volle Seminargebühr in Rechnung gestellt. Ein Ersatzteilnehmer darf gestellt werden.

Gebühren

In den Seminargebühren sind die begleitenden Seminarunterlagen und Getränke, Mittagessen sowie Snacks enthalten. Alle weiteren Kosten, insbesondere Kosten für Übernachtung, An- und Abreise werden von W11K nicht übernommen.

Abweichungen bei der Durchführung

W11K ist aus wichtigem Grund berechtigt, einen Ersatzreferenten einzusetzen, den Seminarinhalt geringfügig zu ändern sowie Termin- und Ortsverschiebungen vorzunehmen. Termin- und Ortsverschiebungen werden rechtzeitig bekannt gegeben. Kann infolgedessen ein Angemeldeter am Seminar nicht teilnehmen, so kann er gebührenfrei vom Vertrag zurücktreten. Weitergehende Ansprüche können nicht anerkannt werden.

Mindestanzahl der Teilnehmer

Bei weniger als 4 angemeldeten Teilnehmern für ein Seminar behält W11K sich vor, die Schulungsdauer bei gleichem Preis an die Teilnehmerzahl anzupassen oder die Veranstaltung ausfallen zu lassen. W11K versucht dann, in Absprache mit den angemeldeten Teilnehmern einen Alternativtermin zu finden. Wird der Alternativtermin vom Teilnehmer nicht akzeptiert, kann der Teilnehmer gebührenfrei vom Vertrag zurücktreten. Bereits gezahlte Seminargebühren werden in diesem Fall umgehend zurückerstattet.

Copyright

Sofern nicht anders gekennzeichnet bleiben alle Rechte, auch die des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Schulungsunterlagen, oder von Teilen daraus, W11K bzw. den Vertragspartnern der W11K vorbehalten. Kein Teil der Schulungsunterlagen darf ohne schriftliche Genehmigung in irgendeiner Form reproduziert werden, auch nicht zu internen Zwecken.

Haftung und Schadensersatz

Die Veranstaltungen werden mit Sachkunde und größtmöglicher Sorgfalt vorbereitet.

W11K haftet gegenüber dem Teilnehmer in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

In sonstigen Fällen haftet W11K – soweit nachfolgend nicht abweichend geregelt – nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Teilnehmer regelmäßig vertrauen darf (so genannte Kardinalpflicht), und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist die Haftung von W11K vorbehaltlich der nachfolgenden Regelung ausgeschlossen.

Die Haftung von W11K für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und -ausschlüssen unberührt.

Schutz personenbezogener Daten

Das Erfassen und die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nach den Bestimmungen des europäischen Datenschutzstandards und des deutschen Datenschutzgesetzes. Die Speicherung von Anmeldedaten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Vertragsabwicklung und dient dem Kundenkontakt. Ihre Daten werden weder an Dritte weitergegeben noch zu anderen Zwecken als dem Kundenkontakt verwendet.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen Bestimmung soll im Wege der Vertragsanpassung eine andere angemessene Regelung gelten, die wirtschaftlich dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien gewollt hätten, wenn ihnen die Unwirksamkeit der Regelung bekannt gewesen wäre.

Sonstiges

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbesondere des Staates, in dem der Teilnehmer, der Verbraucher ist, seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben von der vorstehenden Rechtswahl unberührt.

Ist der Teilnehmer Kaufmann und hat er zum Zeitpunkt der Buchung seinen Sitz in Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand Esslingen am Neckar. Im Übrigen gelten für die örtliche und die internationale Zuständigkeit die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Auf der Datenschutz Seite finden Sie informationen zum Widerspruch.